Córdoba

Der beeindruckende Säulenwald in der Mezquita

Die ehemalige Kalifenstadt Córdoba besitzt mit der im 8. Jahrhundert erbauten Mezquita das bedeutendste islamische Bauwerk aller Zeiten. Eine ganz mystische Atmosphäre verleiht der im Inneren der Moschee liegende prachtvolle Säulenwald mit seinen Rot- und Weißtönen und den vielen Lichteinflüssen.

Das angenzende jüdische Viertel ist berühmt für die vielen engen Gassen und die mit Blumen geschmückten Innenhöfe, von denen viele dem Besucher offenstehen. Hier steht auch die einzige Synagoge, die in Andalusien seit der Judenvertreibung erhalten gebleiben ist. Von der Brücke „Puente Romano“ aus, die den Río Guadalquivir überspannt, hat man den eindruckvollsten Blick auf die Altstadt und die Mezquita.

Einen Besuch wert ist auch die nur 7 km von Córdoba entfernte Palaststadt Medina Azahara aus dem 10. Jahrhundert, deren Ruinen zu den bedeutendsten Monumenten der Region gehören und die Pracht wiederspiegelt, die hier einst geherrscht hat.

 

 

Informationen:

Oficina de Turismo

C / Torrijos, 10

14003 Córdoba

Tel.: +34 957 35 51 79

www.turiscordoba.es

Weitere Büros befinden sich am Bahnhof, an der Plaza de las Tendillas und vor der Alcázar.