Andalusien Blog

Der Stupa in Benalmadena

Der Stupa in Benalmadena
Der Stupa in Benalmadena

Am 05.10.2003 wurde dieser grösste Stupa Europas mit einer Höhe von 33 Metern von H.H. Kunzig Shamar Rinpoche, dem zweitbedeutendsten Lama der Karma Kagyu Linie eingeweihlt. Er liegt in der Ortschaft Benalmadena an der Costa del Sol (ca. 15 Km von Málaga entfernt) und war eines der letzten Projekte des buddhistischen Meisters Lopön Tsechu Rinpoche.

Botanische Gärten in Andalusien - Molino de Inca in Torremolinos

Botanischer Garten in Torremolinos
Botanischer Garten in Torremolinos

Nördlich von Torremolinos auf einer Gesamtfläche von 4 Hektar bietet der botanische Garten tropische Pflanzen und eine wunderschön angelegte Parkanlage mit Springbrunnen und Wasserspielen. Der Park hat seinen Namen von der dort befindlichen Mühle „El Molino de Inca“ erhalten, die restauriert wurde und besichtigt werden kann. Der Park bietet neben einem Labyrint aus japanischen Pflanzen über 500 verschiedene Arten von Bäumen und Sträuchern aus verschiedenen Regionen Spaniens.

La Axarquía

La Axarquía
La Axarquía

In der östlichen Provinz von Málaga liegt der kontrastreiche Landschaftabstrich „La Axarquía“, der  neben einem Hochgebirge (La Maroma, 2000 Meter) auch Flachland mit terrassenförmigen Plantagen und einen Küstenabschnitt mit wunderschönen Stränden besitzt. Diese Region ist ideal für Aktivitäten aller Art wie Wandern, Fahrrad- und Motorradfahren, Tauchen, Segeln und kulturelle Besichtigungen.

Botanische Gärten in Andalusien

Parque Genoves in Cadiz
Parque Genoves in Cadiz

Córdoba - Real Jardín Botánico de Córdoba

Der 1987 eröffnete Botanische Garten Córdoba ist vor allem für didaktische und wissenschaftliche Zwecke gedacht, wie aus seiner Aufteilung und Gestaltung hervorgeht, die mehrere deutlich zu unterscheidende Zonen entlang einer Längsachse erkennen lassen, welche von drei Plätzen mit Springbrunnen unterbrochen wird. 

Die Höhle von Ardáles

Die Höhle von Ardáles
Die Höhle von Ardáles

In der Provinz Málaga gelegen und nur eine halbe Stunde von der Provinzhauptstadt entfernt, befindet sich diese sensationelle Höhle „Cueva de Ardáles“ mit beeindruckenden Felsmalerien. Im Jahre 1821 wurde die Höhle zufälligerweise entdeckt, als ein Erdbeben einen Zugang zu ihr schaffte. Wiedereröffnet für die Öffentlichkeit im Jahre 1985, gilt die mehr 1600 Meter lange Höhle als bedeutendes Beispiel für die paläolithische Kunst.

Ausflugstipps für die Costa de la Luz (Cádiz)

Strand an der Costa de la Luz
Strand an der Costa de la Luz

Conil de la Frontera

Conil de la Frontera ist ein ehemaliges Fischerdorf an der Costa de la Luz und aufgrund seines dörflichen Charmes und spektakulären Küstenstreifens eines der beliebtesten Urlaubsorte in der Provinz Cádiz. Die Altstadt ist geprägt von kleinen Gassen, weißen Häusern und zahlreichen Geschäften, Bars und Restaurants. Die goldenen Strände, die von Pinienwädern oder Felsklippen umgeben werden, und das türkisfarbene Wasser sind einzigartig und von höchster Qualität.

Páginas